Landtag / Jugendenquete "Politik hört zu" 15. Februar 2012

Jugendenquete „Politik hört zu“

15. Februar 2012

Introduction

BegrüßungIng. Hans Penz, LandtagspräsidentShare 'Begrüßung'on Facebook

Part 1: Energie und Umwelt

Präsentation 1 'Energie und Umwelt'Stiftsgymnasium SeitenstettenShare 'Präsentation 1 'Energie und Umwelt''on Facebook
Präsentation 2 'Energie und Umwelt'Berufsschule MistelbachShare 'Präsentation 2 'Energie und Umwelt''on Facebook

Part 2: Social Media

Präsentation 3 'Social Media'BRG Maria EnzersdorfShare 'Präsentation 3 'Social Media''on Facebook

Part 3: Was wird aus EUropa?

Präsentation 2 'Was wird aus EUropa?'HLW Sta. Christiana FrohsdorfShare 'Präsentation 2 'Was wird aus EUropa?''on Facebook

Conclusions

SchlußworteIng. Hans Penz, LandtagspräsidentShare 'Schlußworte'on Facebook


am Mittwoch, 15. Februar 2012, 10.00 bis 12.00 Uhr

"Politik hört zu" fand nunmehr zum zweiten Mal im NÖ Landtag statt. Ziel dieser Veranstaltung war es, die Meinungen und Überlegungen von jungen Menschen zu wichtigen gesellschaftspolitischen Herausforderungen zu erfragen. Wie das Motto schon nahe legt: Die Politik soll zuhören. Der NÖ Landtag will damit einen Beitrag zur politischen Bildung in Niederösterreich leisten.

"Politik hört zu" ist eine Initiative von Landtagspräsident Ing. Hans Penz mit folgenden Kooperationspartnern:
  • Landesschulrat für Niederösterreich

  • Pädagogische Hochschule Niederösterreich

  • NÖ Landesakademie

  • Tageszeitung "Die Presse"

Besonderer Wert wurde darauf gelegt, eine ausgewogene Mischung zwischen berufsbildenden und allgemein bildenden Schularten zu ermöglichen. Durch die enge Zusammenarbeit mit dem Landesschulrat und der Pädagogischen Hochschule NÖ sollen die Erfahrungen und Ergebnisse auch in die Lehreraus- und -fortbildung mit einfließen.

Aus den Rückmeldungen der Schüler vom letzten Jahr wurden folgende Themenstellungen identifiziert, zu denen die Schülerinnen und Schüler ihre Präsentationen und Statements entwickelten und am 15. Februar 2012 abgegeben haben:
  • Energie & Umwelt

  • "social media" - Verantwortung

  • Was wird aus EUropa?

Die Statements der Schülerinnen und Schüler wurden wieder von Prof. Filzmaier während der Veranstaltung aus Sicht der Meinungsforschung und Politikwissenschaft kurz kommentiert.

Ergebnisse der Abstimmung der Schülerinnen und Schüler im Rahmen der Veranstaltung "Politik hört zu" (pdf-Datei 1.251 kb)